Das Kompetenzzentrum Weiterbildung Allgemeinmedizin Sachsen (KWASa) ist nach intensiven Vorbereitungen an den beiden universitären Einrichtungen in Dresden und Leipzig im Januar 2018 gestartet. Das Projekt wird in Kooperation mit der Sächsischen Landesärztekammer, der Kassenärztlichen Vereinigung Sachsen und der Krankenhausgesellschaft Sachsen durchgeführt.

Mit dem Ziel der Förderung von Qualität und Effizienz der allgemeinmedizinischen Weiterbildung werden pro Standort für die Ärztinnen und Ärzte in Weiterbildung (ÄiW) Seminare angeboten. Außerdem werden Mentoringprogramme stattfinden, um die kollegiale Vernetzung sowie die Lebens- und Karriereplanung der ÄiW zu unterstützen und personale Kompetenzen weiterzuentwickeln. Zur didaktischen Fortbildung werden für die Weiterbilder Train-the-Trainer Seminare angeboten.